› Marktanalyse der Woche 25.09-29.09

Marktanalyse der Woche 25.09-29.09

Apple

Die vorherige Woche ging für die Apple Aktien ungünstig aus.
Die ganze Woche bis Donnerstag zeigte der Techno-Riese negative Ergebnisse.
Nicht mal der Verkaufsstart vom neuen iPhone 8 konnte helfen, und Analysten prognostizieren eine geringere Nachfrage, als bei den vorherigen Modellen.
Diese Meinung wird von den relativ kleinen Warteschleifen in den Apple Stores bestätigt.
Möglich ist auch eine Erwartung des iPhone X, da das vorherige Modell ja kaum was revolutionäres bietet.
Nichtsdestotrotz bleiben die Apple Aktien eine gute Empfehlung für langfristige Investitionen.
Kurzfristig ist eher mit einem Abwärtstrend zu rechnen.


Marktanalyse der Woche 25.09-29.09


GBP

Freitag, der 22. September, war reich an Ereignissen, nicht zuletzt mit der Rede von Theresa May.
Die Erwartungen an der Rede waren groß - erwarten die Investoren doch immer noch konkretes über die Zukunft Großbritanniens und dem Brexit. Aber in der Rede vonTheresa May war nichts revolutionäres, weshalb der GBP etwas gestiegen ist, und später sich in einem engen Preiskorridor entwickelte.
Experten prognostizieren diese Woche eine Preiskorrektur, und dementsprechend einen Abwärtstrend.


Marktanalyse der Woche 25.09-29.09


Gold

Kim Jong-un ist wahrscheinlich der schockierendste und bekannteste Diktator der Welt, und seine Unentschlossenheit und der Wunsch, die "Macht" seines Staates zu demonstrieren, beeinflusst die Wirtschaft der ganzen Welt.
Wir haben mehrmals über die Auswirkungen der Spannungen zwischen Nordkorea und dem Rest der Welt auf das Wachstum des Preises der Aktien der sicheren Hafen geschrieben, diesmal wird auch keine Ausnahme sein.
Gold begann die Woche mit einem Rückgang und am Donnerstag, den 21. September, erreichte den niedrigsten Preis seit 4 Wochen.
Aber eine neue Welle von Bedrohungen aus Nordkorea erhöhte die Nachfrage nach Edelmetall und am Freitag zeigte es stetiges Wachstum.
Darüber hinaus ist das vorgenannte monatliche Minimum bei $ 1.1290 eine starke Stützlinie, die schwer zu überwinden ist.
Daher stellt das wahrscheinlichste Szenario die Aufwärtsbewegung im Preis des gelben Metalls auf Levels von $ 1.1306, $ 1.1320 und $ 1.1330 vor.


Marktanalyse der Woche 25.09-29.09


EUR / USD

Die letzte Woche war mit einem fundamentalen Faktor gesättigt.
Das Treffen der MHIF-Mitglieder unterstützte den US-Dollar, nach einer positiven Einschätzung der Entwicklung der US-Wirtschaft und weiteren positiven Ansichten über die Verschärfung der Wirtschaft durch die Fortsetzung der Erhöhung der Zinssätze der Fed.
Diese Position der Fed führte den Markt zur sofortigen Stimmungsveränderung und zur Eröffnung von Short-Positionen in Richtung Dollar.
Nach der schnellen Stärkung des Dollars brach aber der Preis durch die Schlüsselhöhe 1.1900, stolperte auf einem starken 1.1850 Niveau, was einen schnellen Rückgang fast bis zum Beginn seiner Bewegung verursachte.
Aus der Sicht der technischen Analyse ist der Preis weiterhin im Preiskorridor, und man sollte auf die grundlegenden Faktoren achten, die der Markt vor kurzem übersättigt hat.


Marktanalyse der Woche 25.09-29.09



Read also

Die Registrierung wurde erfolgreich bestanden!

Sie können jederzeit den gewünschten Kontotyp auswählen!