Seit dem 3.08 zeigt der GBP einen deutlichen Abwärtstrend. Der GBPCHF z.B. ist in dieser Periode von 1.28528 bis 1.23661 abgerutscht. Dafür sind einige Faktoren verantwort" />Seit dem 3.08 zeigt der GBP einen deutlichen Abwärtstrend. Der GBPCHF z.B. ist in dieser Periode von 1.28528 bis 1.23661 abgerutscht. Dafür sind einige Faktoren verantwort" /> Seit dem 3.08 zeigt der GBP einen deutlichen Abwärtstrend. Der GBPCHF z.B. ist in dieser Periode von 1.28528 bis 1.23661 abgerutscht. Dafür sind einige Faktoren verantwort" />
› Marktanalyse der Woche 21.08-25.08

Marktanalyse der Woche 21.08-25.08

Britischer Pfund

Seit dem 3.08 zeigt der GBP einen deutlichen Abwärtstrend. Der GBPCHF z.B. ist in dieser Periode von 1.28528 bis 1.23661 abgerutscht. Dafür sind einige Faktoren verantwortlich:
· Brexit. Die Wahl am 23. Juni 2016 war eine politische Entscheidung. Jetzt bekommt der Britische Pfund auch die wirtschaftlichen Konsequenzen des EU Ausstiegs zu spüren.
· Streik in der Bank of England. Der erste Streik in der Landesbank seit 50 Jahren.
· EU Büße für den EU Ausstieg

Laut der letzten Umfrage glauben weniger als ein Drittel der Britaner an einen schmerzlosen Brexit.

Aktuell hat der GBP noch nicht seinen Tiefpunkt erreicht, und Experten sind sich einig, dass diese Woche ein Abwärtstrend den GBP wieder dominieren wird. Mit Preiskorrekturen im Laufe des Tages.


Marktanalyse der Woche 21.08-25.08


USD

Die US Wirtschaft boomt, und jede Woche nimmt der USD in seinem Preis zu.

Ende letzte Woche hat die unstabile politische Situation den Aufwärtstrend etwas verlangsamt, den Investoren kauften vor allem Zufluchstvermögenswerte: Gold, Silber, Platin usw. Zur Zeit ist der USD schwer zu prognostizieren, aber die Versuche der EZB den EURO mit allen Mitteln zu sinken können sehr hilfreich für den USD werden.

Aktuell sind 2 Varianten der EZB am wahrscheinlichsten:
1. Mit einem Einschuss einer großen Menge von Geld und einen neuen Trend kreieren.
2. Die einfachste Variante – eine Fortführung des QE Programms

Experten neigen zu der zweiten Variante, und einem schwächeren EURO durch das weiter QE Programm


Marktanalyse der Woche 21.08-25.08


Tesla

Die erste Lieferung des Tesla 3 Modells erfolgte am 7 Juli 2017. Seitdem gab es mehr als 500 000 Bestellungen für das neue Auto.

Die Produkte von Tesla werden immer zugänglicher für die Verbraucher, was zu einem Hoch der Tesla Aktien führt. Seit Anfang des Jahres ist die Tesla Aktie um $100 gestiegen.

Das zeigt uns einen positiven Trend, der letzte Woche durch die Aussagen der großen Autokonzerne etwas gesunken ist. Jetzt liegt der Preis bei der unteren Grenze, und diese Woche ist eine Steigerung bis $359 und/oder $374 sehr gut möglich.


Marktanalyse der Woche 21.08-25.08


GOLD

Wie prognostiziert, hat das Gold letzte Woche einen starken Aufwärtstrend gezeigt.

Das Marktchaos war dafür am meisten verantwortlich. Die letzte Woche strotze vor negativen Nachrichten, wie dem USA-Nordkorea Konflikt, den Terroranschlägen in Barcelona usw. Was zu einer hohen Nachfrage für die Edelmetalle führte.

Diese Woche sollte eine Preiskorrektur zeigen, da die Investoren letzte Woche gut verdient haben, und ein Verkauf des Golds sehr möglich ist.


Marktanalyse der Woche 21.08-25.08



Read also

Die Registrierung wurde erfolgreich bestanden!

Sie können jederzeit den gewünschten Kontotyp auswählen!