› MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

EUR/USD


Der Euro dem Dollar gegenüber wurde billiger während der letzten Woche sein, wobei er von dem starken Niveau jetzt sehr weit 1,1169 ist. Diese Situation ist interessant daran, dass man laut dem Oszillator und der Bewegung des Preises eine untypische Divergenz durchführen kann. Dabei hat das Histogramm minimale Werte mehr als in 2 Monate. Mit Rücksicht darauf, dass eine lokale fallende Trendlinie ziemlich starke Neigung nach unten hat, und der Markt muss die Korrektur nach der starken Senkung haben. Deswegen kann man auf Hausse handeln. Aber mit Rücksicht darauf, dass es laut der steigenden Bewegung ein starkes Niveau 1, 1062 gibt. Sogar im Rahmen der letzten Senkung hat dieses Niveau seine Bedeutung gezeigt, wobei er die Volatilität und die Richtung gesenkt hat.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

GBP/USD


Das Pfund Sterling dem amerikanischen Dollar gegenüber wird zwischen den Grenzen 1,2718 und 1,2974 gehandelt. Diese Situation wird durch die niedrige Situation und keine Richtung für die Bewegung gezeigt. Wenn man auf das Histogramm achtet, dann hat sie minimale Werte, nach denen eine fallende Bewegung letztes Mal bemerkt wurde. Der Oszillator hat neutrale Bedeutungen und er gibt keine bestimmten Signale für den Handel. Das erlaubt darüber zu sprechen, dass dieses Währungspaar nur laut den Grenzen entwickelt werden kann. Aber die Volatilität macht den Handel für die Aktivseite unmöglich.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

USD/JPY


Der Wert von dem amerikanischen Dollar dem Jena gegenüber blieb in einer unbestimmten Situation mit einer niedrigen Volatilität und mit einer Seitenbewegung. Der Markt ging zuerst nach unten, und danach wurde ein steigender Trend entwickelt. Dabei entkräft das Histogramm diese Bewegung, weil seine Reihen in der Nähe von den realen Werten sind. Wenn man auf die Oszillatoren achtet, dann kann man sehen, dass letzte Gipfel erlauben, die Divergenz durchzuführen. Mit Rücksicht darauf, dass der Markt nicht weit von dem Niveau 109,196 sein könnte, so kann man auf eine fallende Bewegung von dieser Aktivseite warten, und auch die Rückführung zu den Seitengrenzen.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

AUD/USD


Dieses Währungspaar setzt fort, die Merkmale von einem steigenden Trend zu zeigen. Dieser Anstieg kann man laut allen Anzeigegeräten bemerken, doch, wenn auf die letzten Positionen von den Anzeigegeräten achtet, dann muss man unterstreichen, dass sie sehr nah zu neutralen Bedeutungen sind und stoppten, lokale Höchstpunkte und Kleinstwerte zu zeigen. Im Großen und Ganzen stoppte die Grafik, die Tendenz und die Volatilität in einer der Richtungen zu zeigen, darf man die Seitenbewegung zwischen 0,6830 und 0,6933 Grenzen bemerken. Aber jetzt ist dieser Preis innerhalb dieser Grenzen und man darf nicht handeln. Man darf handeln, wenn der Markt höhere oder niedrige Werte als diese Grenzen haben könnte.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

USD/CAD


Für den Dollar dem Kanadischer Dollar gegenüber bleibt diese Grenzen 1,3142 und 1,3200 aktuell. Der Markt zeigt keine bestimmte Bewegung, und er entwickelt nur innerhalb dieser Grenzen. Dabei darf man unterstreichen, dass lokale Höchstpunkte erlauben, eine steigende Trendlinie durchzuführen, die mit Divergenz und mit allen Anzeigegeräten unterstützt ist. Mit Rücksicht darauf, dass der Preis nah zu der höheren Grenze ist, dann kann man auf eine fallende Bewegung bis zur niedrigen Grenze warten. Wenn das richtig sein wird, dann muss man keine weiteren Schritte für dieses Währungspaar für diese Woche nicht unternehmen.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

USD/CHF


Der Dollar dem Schweizer Franken gegenüber setzt fort, eine fallende Bewegung zu zeigen, die einen steigenden Trend unterbrechen müsste. Merkenswert, dass letzte Woche zu einer Situation geführt hat, wenn der Markt mit der starken Bewegung höher als eine fallende Trendlinie ist. Auch muss man bemerken, dass diese Situation passierte, wenn der Preis nah zu dem starken Niveau 0,9922 ist. Dabei dieses Niveau und der fallende Trend entwickeln einen untypischen Dreiangel, und der Schritt nach oben kann als eine klassische Möglichkeit für die graphische Analyse gelten. Deshalb mit Rücksicht auf alle Anzeigegeräte darf man auf Hausse spekulieren. Der Eintrittspunkt wird auf dem Niveau 0,9940 sein.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

USD/RUB


Der Dollar dem Rubel gegenüber setzt fort, seine Positionen zu verlieren. Aber die Grenzen 63,61 und 64, 15, über die wir letztes Mal besprochen haben, bleiben aktuell. Der Markt hat zweimal einen Versuch gezeigt, niedriger als diese Grenzen zu sein, aber er ist immer zu den neutralen Werten auf dem Niveau 63,87 zurückgekommen. Aber die Anzeigegeräte haben neutrale Werten. Diese Situation sagt davon, dass mit diesem Währungspaar nicht handeln darf. Die einzige Hypothese liegt darin, dass der Markt einen Impuls für den Anstieg hat, aber der steigende Abschluss darf man öffnen, wenn der Preis höher als das Niveau 64,15 sein könnte.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019

GOLD


Der Preis und das Gold haben eine starke und impulsive fallende Bewegung entwickelt. Diese Bewegung führte dazu, dass der Markt niedriger als die fallende Trendlinie und niedriger als gleitendes Durchschnitt blieb. Dazu wurde auch ein starkes Niveau 1488,83 überschritten gehabt. Deswegen ist die Seitenbewegung, darüber wir während der letzten Wochen besprochen, verlieren Schritt für Schritt ihre Aktualität. Interessante Daten geben auch die Anzeigegeräte. Wenn man auf das Histogramm und auf den Oszillator mit minimalen Werten achtet, dann letztes Mal, wenn der Markt mit den gleichen Werten war, passierte diese Situation auch laut diesem Preis, auch mit der starken impulsiven Bewegung nach unten, und das führte dazu, dass der Markt nach unten zu gleitendem Durchschnitt ging. Diese Hypothese ist sehr stark, darum akzeptieren wir auf die Varianten mit dem Gold nach oben bis zum Niveau 1488,83.

MARKTANALYSE DER WOCHE 11.11.2019 - 15.11.2019


Read also

Die Registrierung wurde erfolgreich bestanden!

Sie können jederzeit den gewünschten Kontotyp auswählen!