Analytik › MARKTANALYSE DER WOCHE 25.03.2019-29.03.2019

MARKTANALYSE DER WOCHE 25.03.2019-29.03.2019

EUR/USD

Das Hauptpaar der Währung bleibt immer noch unter Druck. Wider Erwarten, die laut der Senkung von den Voraussagen und den Erwartungen vom Föderalen Registerdienst gegründet wurden, und das musste zu dem Fall vom den Amerikanischer Dollar führen, aber Grinbek hat sofort diese Schädigung behoben. Es gibt viele Gründe dafür, aber sie sind aus Europa gekommen. Die ständige Verzögerung von der Geschäftstätigkeit in der EU, das läuft schon dritten Monat, und das stellt die baldige Wiederaufnahme mit der folgenden Steigerung für die Wirtschaft des Euroblocks. Großbritannien hat eine kurze Nachfrist für den Austritt aus der EU bekommen. Aber das Risiko von Brexit ohne Abschluss kann nur stärker sein.

Diese Woche wird sehr interessante und wichtige Nachrichten haben. Schon heute wird Deutschland einen Bericht über einen Index für die Geschäftserwartungen, über das Geschäftsklima und die Schätzung für die heutige Situation im Land abgestattet werden. Am Dienstag werden die USA einen Bericht über den Immobiliensektor abgestattet werden, sondern die Zahl von den gegebenen Erlaubnissen für den Bau und die Menge für den Bau von neuen Häusern. Später wird ein Index für das Vertrauen von den Verbrauchern von SW für diesen März stattfinden.

Am Mittwoch werden die Teilnehmer für die Regierung der Europäischen Zentralbank austreten. Während dieses Tages werden fast alle austreten, die zum Führungsorgan von der Europäischen Zentralbank gehören. Dieser Tag wird mit dem Oberhaupt Mario Draghi begonnen, dann setzt diesen Tag Laura Lautenschleger, Ewald Novotni, Peter Prat und Iw Mersch fort. Es wird einen großen Druck auf den europäischen Märkten während dieses Tages erwartet. Die Vereinigten Staaten werden einen kleinen Bericht über den Import und Export und über den Saldo für die Handelsbilanz abgestattet. Am Donnerstag wird das Bruttoinlandsprodukt von den USA als die Hauptveröffentlichung gegolten. Laut der Voraussage es wird die weitere Verzögerung für das Bruttoinlandsprodukt der USA erwartet, wobei man auf einen geringen Bericht für den Arbeitsmarkt am Anfang des Monats akzeptiert, sind diese Erwartungen richtig.

Am Ende dieser Fünftagewoche wird die Aufmerksamkeit auf Europa geschenkt werden. Am Anfang des Tages wird Deutschland einen Bericht über die Einzelverkäufe, die Zahl für die Arbeitsloser im Land und das Niveau für die Arbeitslosigkeit abgestattet. Und am Mittag wird die EU die Veröffentlichung für die Inflation bekanntmachen, die die Anregung für die nächste Woche geben kann. Die USA werden einen Bericht über den Basisindex für die Kosten auf privaten Verbrauch und über andere Kosten von den Menschen abstatten. Auch werden wir über die Indexe für die Geschäftstätigkeit in Chicago erfahren, und die Michigan Universität wird die Indexe von den Erwartungen und Stimmungen der Verbraucher veröffentlichen.

MARKTANALYSE DER WOCHE 25.03.2019-29.03.2019


GBP/USD

Die Situation, die mit Brexit verbunden ist, kommt in Schwung. Der Premier-Minister von Großbritannien Theresa May hat die Nachfrist für den Austritt von Großbritannien aus der EU bekommen. Aber diese Situation hat das Pfund Sterling nicht beeinflusst. Schon am diesen Samstag, nach der Gipfelkonferenz in Brüssel, wo May die Nachfrist bekommen hat, war die Manifestation, wo es gesagt wurde, das Wiederreferendum für Brexit abzuhalten. Die Menschen, die nach London gekommen sind, waren eine Million. Und der Antrag, der auf der Webseite des Parlamenten ist, hat schon mehr als fünfe Millionen Unterschreibungen. Während dieser Zeit gibt es auch einen Druck auf Theresa May. Viele Ressourcen bei der Regierung von Großbritannien (die Ressourcen wie Reuters und euronews) geben eine Information, dass über die Hälfte von den Kabinettsmitgliedern für die Minister haben vor, die Nachfrist für Theresa May zu reichen und einen teilzeitigen Premier-Minister zu designieren.

Andererseits, der Kanzler für die Schatzkammer in Großbritannien Phillip Hammond bestreitet diese Information, dass die Minister vorhaben, den Premier-Minister ihres Amtes zu entkleiden. “Jetzt gibt es keine bestimmte Zeit für die Gespräche, um die Regierung zu vertauschen. Wir müssen entscheiden, was wir weitermachen müssen. Welcher Brexit kann sein? Ohne Abschluss, und das kann eine richtige Katastrophe für uns sein. Aber Die Kündigung kann das Vertrauen für unser politisches System beeinflussen. Ob der Abschluss, der vom Premier-Minister angeboten wurde, wird getroffen werden, und wenn nein, können wir die Variante für die Übereinstimmung, die vom Parlament genehmigt wird” , sagte Hammond.

Am Sonntag hat May in ihrer Residenz „die Widerstandskämpfer” versammelt, wie Boris Johnson, Jacobs Ris Moga und Steve Baker, und auch die Minister David Lidington und Michel Gova. Beide Minister bestritten, dass sie als die teilzeitige Premier-Minister sein können. “ Während dieses Treffens wurde die Reihe der Fragen, einschließlich, ob es genug Unterstützung im Haus der Gemeinden gibt, um eine wesentliche Abstimmung während dieser Woche zurückzubekommen”, sagte Ledington nach diesem Treffen.

Diese ganze Woche wird der politische Hintergrund die Bewegung vom Pfund Sterling bestimmen, und nur am Freitag kann die Veröffentlichung vom Bruttoinlandsprodukt für Großbritannien berichtigen.

MARKTANALYSE DER WOCHE 25.03.2019-29.03.2019


OIL

Das Schwarze Gold lenkt ein, obwohl das Treffen von der amerikanischen Delegation mit der chinesischen Delegation in Beijing für die Geschäftsfragen das Optimismus für den Markt geben musste. Die Befürchtung kam von dort, wo niemand sie erwartet hat. Invertierter Ertragskurve für die amerikanische Schuldobligation hat die Märkte beeinflusst. Heute am Morgen sind den monatlichen Bond der USA ist am ertragreichsten, und die zehnjährige Schuldobligation lässt sogar einen Bond ab, der mit der Laufzeit für ein Jahr ist.

Die Befürchtungen für die mögliche Rezession in den USA sind letzte Freitag passiert, als das Einkommen von den zehnjährigen Schatzobligationen weniger als dreimonatige Rate wurde, das passierte einmal seit 2007. Aus historischer Sicht, umgekehrter Ertragskurve, wo die langfristigen Raten niedriger als kurzfristigen Raten sind, kann ein Anlass zur Rezession sein.

Zu anderen Faktoren für die globale wirtschaftliche Senkung, die Kenndaten für den Betrieb in Deutschland, die die erste Wirtschaft in Europa ist, werden schon dritten Monat verringert.

Die Schätzung von der Steigerung und vom Einkommen werden wesentlich in allen Regionen verringert. Diese Risiken sind stärker als die Verringerung für den Betrieb von der Organisation der Erdöl exportierenden Länder und ihre Alliierten, die zu der Organisation der Erdöl exportierenden Länder gehören. Das sind stärker als die Sanktionen gegen Venezuela und den Iran.

MARKTANALYSE DER WOCHE 25.03.2019-29.03.2019


Read also

Die Registrierung wurde erfolgreich bestanden!

Sie können jederzeit den gewünschten Kontotyp auswählen!