Analytik › MARKTANALYSE DER WOCHE 09.04.2018-13.04.2018

MARKTANALYSE DER WOCHE 09.04.2018-13.04.2018

Citygroup AG

Es beginnt wider die Periode der Unternehmensberichterstattung beginnt. Dieser Zeitraum ist besonders interessant und angespannt für Händler und Anleger, die mit Aktien arbeiten. Am Freitag, den 13. April, wird hat das internationale Finanzkonglomerat Citigroup inc berichten. Es ist im S & P 500 Index enthalten, und dieser Index wird voraussichtlich um 19,7% wachsen, was das größte Wachstum in den letzten 7 Jahren sein wird.
In den letzten Monaten sank der Wert der Aktien dieser Gesellschaft um -6,42%.

Und nachdem sie seit September 2017 ein Minimum erreicht haben, zeigten die Aktien des Unternehmens letzte Woche eine positive Dynamik. Dies geschah, nachdem die UBS-Holding das Rating der Citigroup inc von neutral auf "buy" geändert und die Aktienkursprognose auf 80 $ angehoben hatte. Aber das ist auf lange Sicht.

MARKTANALYSE DER WOCHE 09.04.2018-13.04.2018

EUR / USD

Der Wettbewerb „Wer hat die schlechtesten Nachrichten“ geht weiter, das Ende der letzten Woche wurde vom Rückgang des Amerikaners aufgrund der Verringerung der Zahl der Menschen im nicht pharmakologischen Bereich(NFP) gekrönt. Von vorherigen 326 000 verringerte sich diese Zahl auf 103.000, was um 90 Tausend weniger als die Prognosen und 138.000 weniger als die vorläufigen Daten aus dem ADP ist. Die Arbeitslosigkeit blieb bei 4,1%, obwohl man bei solchen Indikatoren und unter der Berücksichtigung der Zunahme der Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung am vergangenen Mittwoch eher einen Anstieg der Arbeitslosigkeit erwarten würde. Der Euro hat die verlorenen Positionen zurückgeholt, nachdem er das Unterstützungsniveau von 1224 getestet hat, kam er nach den negativen Nachrichten aus den USA von 1226 auf 1,23..

Der Anfang dieser Woche wird den Trend des vergangenen Freitags weiterhin haben, weil so volatile Nachrichten am Montag und Dienstag nicht zu erwarten sind. Heute wird Deutschland die Handelsbilanz für Februar und am Dienstag werden die USA Erzeugerpreisindizes (PPI) für März veröffentlichen.
Am Mittwoch wird nur die Inflation im März und Rohölbestände in den Vereinigten Staaten und am späten Nachmittag die Veröffentlichung der Fed-Protokolle volatil sein.

Am Donnerstag werden Frankreichs Inflation für März und das Volumen der Produktion in der EU bekannt gegeben. Um 14:30 Moskauer Zeit findet die Veröffentlichung des Protokolls der EZB-Sitzung zur Geldpolitik statt. Als nächstes werden die USA über Preisindizes für März Import / Export, die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung berichten(nach negativen Nachrichten am vergangenen Freitag ist diese Nachricht besonders wichtig für den US-Dollar).
Am Freitag werden die Inflation in Deutschland und Spanien im März, der Saldo der EU-Handelsbilanz bekannt gegeben. Die USA veröffentlichen den IEA-Bericht, der Auftritt des Mitglieds der FED, James Bullard, findet statt. Um 17:00 MSK JOLTS veröffentlicht die Zahl der offenen Stellen am Arbeitsmarkt für Februar. Zur gleichen Zeit wird die Universität von Michigan Indizes der Stimmung und Erwartungen der Verbraucher veröffentlichen. Am Ende der Woche erfahren wir traditionell die Anzahl der Bohrgeräte von Baker Hughes.

Das am letzten Freitag stark geänderte Bild im Paar verspricht nichts Positives dem Amerikaner in der nahen Zukunft. Zudem verfolgt der US-Präsident selbst keine Politik zugunsten seiner Währung. Deshalb kann man den Wiederaufstand der einheitlichen europäischen Währung in dieser Woche erwarten, es gibt eine Möglichkeit, dass das Paar zum durchschnittlichen Niveau in diesem Jahr, 1,235-1,240 zurückkehrt.

MARKTANALYSE DER WOCHE 09.04.2018-13.04.2018

GBP / USD

Der Brite hat sich nach der Veröffentlichung negativer Nachrichten aus den USA deutlich erholt (mehr Info im Paar EUR / USD). Nachdem es das Niveau von 1,40227 getestet hat, kehrte das Pfund in den Korridor von 1,41000-1,40227 zurück.

Am Montag wird Großbritannien den Index der Immobilienpreise von Halifax für März Monat / Monat und Jahr / Jahr bekannt geben. Am Dienstag wird das Volumen der Einzelhandelsumsätze von BRC für März veröffentlicht. Am Mittwoch wird das Pfund am volatilsten in dieser Woche. Es werden das Volumen der industriellen Produktion für Februar, das Volumen der Produktion in der verarbeitenden Industrie, die Handelsbilanz im Februar (auch ohne Berücksichtigung der EU-Länder) veröffentlicht. Am Donnerstag, werden die Schätzung des BIP-Wachstums von NIESR und die Bilanz der Immobilienpreise von RICS für März bekannt gegeben.
Vor dem Hintergrund der allgemeinen Lockerung hat das Pfund Sterling jede Chance, die verlorenen Positionen des Amerikaners zu "gewinnen". Verfolgen Sie die Nachrichten, dieses Paar verdient t in dieser Woche Aufmerksamkeit.

MARKTANALYSE DER WOCHE 09.04.2018-13.04.2018

Gold

Vor dem Hintergrund des US-Handelskriegs mit China verliert Gold seine Attraktivität nicht. Und vorhersehbar genug bewegt sich. Es zeichnet sich ab, dass die USA zu Gesprächen mit der VR China bereit sind, die Panik nachlässt, Gold im Preis zurückspringt. Am Freitag wurde bekannt, dass Trump angewiesen hatte, die Liste der chinesischen Waren im Wert von 50 Milliarden US-Dollar auf bis zu 100 Milliarden US-Dollar zu erhöhen, der Vermögenswert stellt die Position sofort wieder her.
In der gegenwärtigen Situation der Handelseskalation, in der nicht nur die Volkswirtschaften der USA und Chinas leiden werden, sondern auch abhängige von der Wirtschaft ihres Landes andere Länder, wird es möglich sein, über globale Risiken zu sprechen. Nicht nur wegen des Handelskriegs. Und wenn heute das Bild auf einen diplomatischeren Kanal nicht übergeht und es keinen Konsens gibt, hat Gold alle Chancen, lokale Höchststände zu wiederholen.

MARKTANALYSE DER WOCHE 09.04.2018-13.04.2018


Read also

Die Registrierung wurde erfolgreich bestanden!

Sie können jederzeit den gewünschten Kontotyp auswählen!